Der 1. Besuch


Vor Ihrem ersten Besuch brauchen Sie keine Angst zu haben, es erwartet Sie ein freundliches und kompetentes Team mit langjähriger Erfahrung. Wie auch immer Ihre Schulden entstanden sind, Vorwürfe oder Belehrungen sind für uns tabu. Gerade das Verständnis für Ihre Sorgen und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zeichnen uns aus.

Bei Ihrem ersten Besuch erfolgt eine sogenannte (selbstverständlich kostenfreie) „Erstberatung“. Sortieren Sie Ihre Unterlagen in einem Ordner nach Gläubigern und zeitlicher Reihenfolge des Schriftverkehrs. Fertigen Sie eine möglichst vollständige Liste an, in der alle Gläubiger und die ungefähre Schuldensumme angegeben ist.

Wenn Sie den Überblick über Ihre Gläubiger verloren haben, können Sie bei der SCHUFA eine kostenlose Selbstauskunft auf der Internetseite meineschufa.de beantragen.

In ausgewählten Bank-Filialen erhalten Sie Ihre SCHUFA-BonitätsAuskunft innerhalb der jeweiligen Servicezeiten zum Preis von 29,95 € direkt zum Mitnehmen. Klicken Sie hierzu auf Filialfinder.

Haben Sie in den letzten Jahren die Vermögensauskunft (eidesstattliche Versicherung) abgegeben, erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Gerichtsvollzieher einen Auszug aller gegen Sie vorliegenden Vollstreckungsaufträge.

Damit wir uns einen schnellen Überblick über Ihre Gesamtsituation verschaffen können, bringen Sie bitte idealer Weise zu Ihrem ersten Termin den Auskunftsbogen (klick drauf) ausgefüllt mit. Ihre Daten werden selbstverständlich niemals ohne Ihre Erlaubnis an Dritte weitergeben (Datenschutz).