Pfändungsschutzkonto


Gerne stellen wir Ihnen eine Bescheinigung zur Erhöhung der gesetzlichen Pfändungsgrenzen aus.

Dieser Service ist für die erstmalige Bescheinigung für unsere Kunden / Mandanten kostenfrei.

Für weitere Bescheinigungen sowie für Bescheinigungen für Nicht-Kunden / Nicht-Mandanten erheben wir einen „Unkostenbeitrag“ in Höhe von € 30,– (inkl. MwSt.).

Einfach Antrag (klick drauf) ausdrucken, ausfüllen und zusammen mit den erforderlichen Unterlagen zusenden.

Benötigte Angaben / Unterlagen:

Vollständiger Name, Geburtsdatum, Adresse, Bank und IBAN.

Für die Erhöhung der gesetzlichen Freigrenze Heiratsurkunde und Geburtsurkunde(n) Kind(er).

Einfach per Mail (Anhang als PDF-Datei) an schuldnerberater@email.de

Übrigens: Die Bank darf für die Umwandlung in ein Pfändungsschutzkonto keine höheren Kontogebühren berechnen! Gleiches gilt für Neukunden, auch hier darf die Bank für ein Pfändungsschutzkonto nicht mehr verlangen als für ein vergleichbares Standardkonto (Urteile des BGH, AZ.: XI ZR 260/12, XI ZR 145/12 und XI ZR 500/11).

Ebenso darf die Bank keine Gebühren verlangen, wenn das Konto gepfändet wird, gleiches gilt für Vorpfändungen (Urteile des BGH, AZ.: XI ZR 219/98 und XI ZR 8/99).

ℹ️ ℹ️
IFC Schuldnerberatung und Insolvenzberatung informiert zum Pfändungsschutz in der Corana-Krise:
Leider ist gerade in Krisenzeiten nicht davon auszugehen, dass Gläubiger auf ihre Forderung verzichten bzw. Zwangsvollstreckungen bei Nichtzahlung von Rechnungen oder (Darlehens-)Raten aussetzen.
Eine „beliebte“ Maßnahme ist dabei die Kontopfändung. Sie können sich jedoch schützen und Ihr Konto in ein Pfändungsschutz-Konto („P-Konto“) umstellen. Die Bank ist verpflichtet, die Umwandlung spätestens nach 4 Geschäftstagen vorzunehmen, wenn das Konto gepfändet wurde.
Ein P-Konto bietet automatisch einen Pfändungsschutz von 1.178,59 Euro je Kalendermonat.
Für die erste Person, der Sie aufgrund des Gesetzes Unterhalt gewähren (zum Beispiel Ehepartner, Kind) kommt ein weiterer Freibetrag von 443,57 Euro hinzu. Zusätzliche Freibeträge von jeweils 247,12 Euro kommen hinzu, sofern Unterhalt für weitere Berechtigte geleistet wird.
Sind Sie verheiratet und haben ein Kind, beträgt Ihr Freibetrag also bereits 1.869,28 Euro bzw. mit Kindergeld 2.073,28 Euro.
Für die Erhöhung des Grundfreibetrags benötigen Sie eine Bescheinigung, die Sie bei der Bank abgeben müssen. Sie erhalten die Bescheinigung bei uns gegen einen „Unkostenbeitrag“ in Höhe von 30 Euro (inkl. MwSt.). Wir weisen darauf hin, dass karitative Beratungsstellen (z.B. Caritas) solche Bescheinigungen in der Regel kostenfrei ausstellen. Die Beratungsstellen sind zur Bescheinigung jedoch nicht verpflichtet.
Übrigens: Da der P-Kontoschutz auch für Kontopfändungen wirkt, die bis zu 4 Wochen vor Umwandlung bei der Bank zugestellt wurden, müssen Sie nicht unbedingt im Vorgriff auf eine drohende Pfändung umwandeln.
Die Bescheinigung können Sie bei uns nach Terminabsprache abholen oder wir senden Ihnen diese auf dem Postweg zu. Wir benötigen von Ihnen den vollständigen Namen, Geburtsdatum, Adresse, Ihre Bank und IBAN. Zur Erhöhung des Freibetrages außerdem entsprechende Nachweise wie Heirats- und Geburtsurkunden der Kinder.
Die postalische Zusendung der Bescheinigung können Sie auch per Mail beantragen und die Nachweise für die Erhöhung des Freibetrages einfach als PDF-Datei(en) anfügen.
Bleiben Sie gesund! 🍀
IFC specialiști în consilierea invsolventei și debitorilor, oferim informații despre “protecția contului bancar” chiar și in plină criza Corona.
Din păcate cu sau fără primejdia virusului Corona, nu putem presupune faptul cã, creditorii vor renunța la a vã cere banii in cazul neplății facturilor și împrumuturilor bancare. O măsura foarte “populară este siguranța contului” sau “P-konto” cum este numit aici. Prin aceasta metodã vã puteți “proteja” și schimba contul într-un cont de protecție. Banca este obligată sa efectueze actualizarea contului curent într-un P-konto in decursul a cel mult 4 zile lucrătoare după atașare. Un cont protejat (P-Konto) oferă automat protecția sumei în valuare de 1178,58 € pe luna pe persoanã. Pentru prima persoanã în întreținere (soția/soțul/copilul) exista o indemnizație suplimentară de 443,57 €.
Deasemenea se adaugă și alocațiile suplimentare in valoare de 247,12 € fiecare dacă în întreținere mai sunt și alți beneficiari.
Dacă sunteți căsătorit și aveți un copil, indemnizația Dvs este de 1869,28 € iar cu alocația copilului puteți beneficia de suma de 2073,28 €. Pentru a va putea creste suma alocată in cont aveți nevoie de un certificat pe care trebuie il înmânați băncii. Acest certificat îl puteți primi de la noi in schimbul sumei de 30 € (TVA inclus). Vrem sã vã informãm și de faptul cã acest certificat se poate obține și in mod gratuit de la centrele de consiliere caritabila (de ex Caritas). Cert este faptul cã centrele respective nu sub obligate sa ofere asemenea certificate. Printr-o simpla programare telefonicã puteți obține de la noi acest certificat (Bescheinigung) pentru P-konto personal sau la cerere se poate livra prin poștă.
Tot ce avem nevoie este numele Dvs complet, data nașterii, adresa, banca Dvs și IBAN. Pentru a putea crește indemnizația mai avem nevoie de o copie a certificatului de căsătorie și certificatelor de naștere a copiilor. Documentele pot fi trimise pe E-mail, iar dovezile creșterii alocației ca fișier PDF.
Multă sănătate vã dorim! 🍀
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.